Media : Fujitsu kündigt ein Micro MSPP

Nov 23, 2005, 18:00

Email this article
 Printer friendly page

Frankfurt, 23. November 2005 — Fujitsu Microelectronics Europe (FME) gibt die Verfügbarkeit der ETHOS MB87M2181 Evaluation Platform bekannt. Das hochintegrierte System erlaubt ODMs und OEMs ein rasches Prototyping einer kompakten Micro Multi-Service Provisioning Platform (Micro MSPP) auf Basis des hochintegrierten ETHOS-Bausteins von Fujitsu.

Die Evaluierungs-Plattform bündelt ein bisheriges Multi-Shelf-System in einer einzigen Karte im „Pizza-Box“-Format. Sie unterstützt die bisherige PDH-Technik und 10/100/1000 Ethernet-Dienste mit der Kapazität für OC-3/STM-1 und OC-12/STM-4, sowie eine interaktive Online-Scripting-Umgebung, die durch einfache Konfiguration und Prototyping für rasche Entwicklungszeiten sorgt. Das auf einer on-board CPU laufende Linux Echtzeit-Betriebssystem erlaubt eine komfortable Softwareentwicklung.

Die ETHOS Evaluierungs-Plattform wurde in Zusammenarbeit mit dem Fujitsu-Partner AimCom entwickelt, einem führenden Design und Entwicklungsunternehmen, das sich auf den Bereich Next Generation Carrier Class Optical Networking spezialisiert hat. Die Plattform stellt eine komplette, eigenständige Systemlösung für Customer Premises Equipment (CPE) oder komplette Netzwerk-Elemente dar. Sie verfügt über zwei portweise programmierbare OC-3/12 SONET bzw. STM-1/4 SDH Glasfaser-Schnittstellen sowie zwei OC-3 bzw. STM-1 Glasfaser-Schnittstellen, an die SFP-Module direkt angeschlossen werden können. Hinzu kommen vier E1/DS1 und vier 10/100/1000 Ethernet Ports.

Dazu der Kommentar von Mark Ellins, Direktor der Communications Business Unit bei FME: „Dieser neue Baustein unterstreicht die Entschlossenheit von Fujitsu zur Einführung einer wachsenden Palette von ASSPs für Zugangs-Applikationen in der Telekommunikation. Wir haben darüber hinaus noch weitere Ankündigungen in der Pipeline und sind überzeugt, dass der ETHOS MB87M2181 unsere Vorreiterfunktion auf diesem Markt untermauern wird.“ Die Evaluierungs-Plattform basiert auf dem Baustein ETHOS MB87M2181, einem hochintegrierten, für OC-3/STM-1 und OC-12/STM-4-Applikationen optimierten Single-Chip-MSPP.

Die ausgefeilten Daten-Features und der hohe Integrationsgrad des Bausteins bieten ideale Voraussetzungen für kompaktes Netzwerk-Equipment zur Installation in entfernten Gegenstellen oder teilnehmerseitigen Einrichtungen, in denen die Servicedichte den Einsatz größerer und teurerer MSPPs nicht rechtfertigt.

Der ETHOS-Baustein enthält SONET/SDH-Framer und Pointer-Prozessoren, PDH-Mapper, Erweiterungs-Schnittstellen, ein Cross-Connect und die G.813 SEC/GR-1244 Stratum-3 Network-Element-Timing-Funktion. Durch die integrierten, ohne zusätzlichen Schaltungsaufwand auskommenden Schnittstellen zu hot-plugable SFP-Modulen verringern sich die insgesamt anfallenden Systemkosten und die Verlustleistung. Der Baustein unterstützt VCAT und LCAS ebenso wie GFP, LAPS und PPP Mapping und eignet sich somit ideal für den rasch expandierenden Markt kompakter, kosteneffektiver kundenseitiger Zugangsgeräte, wie sie für die kommende Generation carrier-gerechter Glasfaser-Netzwerke benötigt werden.

Ein eindrucksvolles Plädoyer für den ETHOS MB87M2181 kommt von David Drew, CEO der Firma Haliplex in Melbourne (Australien), einem führenden Hersteller von Edge-Access und Multiplexing-Lösungen: „Das Fujitsu ETHOS Entwicklungssystem ermöglichte uns die Parallelentwicklung von Hard und Software, sodass wir die ehrgeizigen Markteinführungszeit-Vorgaben unserer Kunden einhalten konnten. Die offene Auslegung der Software war eine reine Freude.“


Kurzprofil AimCom

AimCom B.V. ist ein in Privatbesitz befindliches Halbleiter-Designunternehmen, das Baugruppen für Glasfaser-Netzwerklösungen der nächsten Generation zur Bereitstellung kosteneffektiver SDH und Ethernet-Dienste entwickelt. Bei den für Metro und regionale Service Provider konzipierten Produkten des Unternehmens handelt es sich um komplett ausgestattete, carrier-gerechte Lösungen, die auf hoch entwickelten optischen Transportlösungen und Ethernet over SONET/SDH beruhen.
Für weiterführende Information: www.aimcom.nl

Kurzprofil Haliplex Pty Ltd.

Haliplex Pty Ltd wurde 1999 gegründet und ist ein führender Hersteller einer neuen Generation von Edge-Access und Multiplexing-Lösungen für Service Provider, private Glasfasernetze und fest eingerichtete Funknetzwerke.

Haliplex konstruiert flexible und modulare Multi-Service Provisioning Platform-Produkte, die in ihrer Klasse unerreicht sind, was die Reichhaltigkeit der Feature-Ausstattung betrifft. Haliplex-Plattformen können als Bestandteil eines bestehenden oder auch eines völlig neu eingerichteten SONET/SDH-Netzwerks installiert werden und erlauben dem Netzwerkdesigner die Bereitstellung traditioneller Dienste sowie der nächsten Generation – einschließlich Ethernet-to-PDH mit flexibler Bandbreite.

Die Haliplex-Zentrale im australischen Melbourne verfügt über umfangreiche Forschungs und Entwicklungsstätten. Vertriebsniederlassungen befinden sich in Melbourne und im US-Bundesstaat Arizona. Darüber hinaus sorgt ein weltweites Netz aus Distributoren, Systemintegratoren und Wiederverkäufern dafür, dass den Kunden im eigenen Land ein Produkt-Support auf Weltniveau zuteil wird.
Für weiterführende Information: www.haliplex.com

Kurzprofil Fujitsu Microelectronics Europe

Fujitsu Microelectronics Europe (FME) ist ein führender Lieferant von Displays und Halbleiterprodukten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Bereiche Automotive, Digital-TV, Mobile Kommunikation, Networking und Industriesegmente.
Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FME Design Centern - spezialisiert auf Mikrocontroller, Mixed-Signal, Wireless, FRAM, Multimedia ICs und ASIC Produkte - mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden.
Dies wird durch eine breite Palette von hochentwickelten Halbleitern und IP unterstützt. Hochwertige Plasma-Displays ergänzen das Produktportfolio. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Fujitsu Microelectronics Europe unter
Für weiterführende Information: http://emea.fujitsu.com/microelectronics

Zu dieser Pressemitteilung kann unter folgendem Link ein Bild mittlerer Auflösung heruntergeladen werden:
Für weiterführende Information: ftp://ftp.jdk.co.uk/Fujitsu/Press/MRPR836.jpg

Fotos in hoher Auflösung stehen dagegen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung:
Für weiterführende Information: ftp://ftp.jdk.co.uk/Fujitsu/Press/HRPR836.zip


© Copyright Haliplex

Top of Page

Haliplex Public Website HPX-1600 | HPX-800 | Optical Networking | HPX View Management
Contact Haliplex | Copyright © 2010 Haliplex Pty Ltd. All rights reserved. | Privacy Policy | News | Industry Features
OEM Partners : Nokia Siemens Networks, Force10 Networks, Coastcom, Bayly. Compliances: ISO 9001:2000, ISO 14001:2004, RoHS, WEEE.